Waschgold

Konventionell abgebautes Gold wird in der Regel unter starken Eingriffen in die Natur im Tagebau mittels Verwendung aggressiver chemischer Verfahren gewonnen.

Die Minen liegen vielfach in Gebieten, in denen die Arbeitsbedingungen ungünstig sind; Kinderarbeit kommt vor, der Arbeitsschutz wird teilweise vernachlässigt - zudem ist Gold ein Rohstoff mit hohem Konfliktpotenzial.

Waschgold aus Tankavaara, Finnland
....EIN BILD ZUM THEMA FOLGT BALD....

METALLE MIT IDENTITÄT

 

Seit einigen Jahren habe ich die Möglichkeit, über meinen Zulieferer Waschgold zu beziehen.

Dieses Gold wird rein mechanisch und unter minimalem Eingriff in die Natur gewonnen.

Gegenwärtig zum Beispiel bekomme ich mein Gold aus Tankavaara in Lappland - hier wird das Gold wie man es noch aus den alten Filmen kennt mit Waschpfannen aus dem Fluss gewaschen.

Auch unter sozialen Aspekten ist diese Art der Goldgewinnung in meinen Augen deutlich besser als die herkömmliche Goldgewinnung.

Ich bekomme das Gold zum Teil in Form von Flitter genauso wie es aus dem Fluss gewaschen wurde (Bild oben) - es hat von Natur aus einen sehr hohen Feingehalt von mindestens 900/ooo und gebe ihm dann selber in meiner Werkstatt  die nötige Form zur Weiterverarbeitung; zum Teil lasse ich es auch in meinem Zulieferbetrieb für die Weiterverarbeitung vorbereiten.

Zur herstellung der üblichen Schmucklegierungen werden auch dort ausschließlich Recyclingsilber und Kupfer aus Kabelschrott verwendet.

 

 


Ein Zitat zu SUOMI-Waschgold aus dem Informationsmaterial meines Zulieferbetriebes:

"

Das vielleicht edelste Gold

Die Umweltauflagen in Lappland gehören zu den schärfsten der Welt, aber die Schürfer leben hier ohnehin nicht gegen sondern MIT der Natur. Bäche werden, zur Erhaltung der Klarheit, vor neuem Gebrauch temporär umgeleitet, mehrer Sickerbecken in Riehe für gebrauchtes Waschwasser ausgehoben denn Rentiere haben ein Recht auf klares Wasser! Hier können aber auch Menschen ohne Bedenken aus Bächen und Flüssen trinken.

 

Es ist eine kleine Gemeinschaft, die da weit jenseits des Polarkreises im Naturschutzgebiet die vielleicht edelsten Rohgolde schürfen.

[...]

Diese Metale haben eine klare Identität, weil wir genau wissen, wer eine Charge geschürft hat und auf welchem Claim.

 

"